Nachrichten Archiv

Klicken Sie auf einen Monat und die Nachrichten werden weiter unten angezeigt.

Nachrichten Archiv Dezember 2019

Neuer CEO in Geislingen

WMF Group

Der Aufsichtsrat der WMF Group hat Oliver Kastalio zum Vorsitzenden der Geschäftsführung (CEO) der WMF Group GmbH berufen.

Der Aufsichtsrat der WMF Group hat Oliver Kastalio zum Vorsitzenden der Geschäftsführung (CEO) der WMF Group GmbH berufen. Er übernimmt die neue Position zum 2. Januar 2020 und folgt damit auf Dr. Volker Lixfeld, der zum Ende des Jahres sein Amt als CEO aufgeben und in den Ruhestand treten wird.

Oliver Kastalio wird seinen Sitz in Geislingen an der Steige haben und direkt an Thierry de La Tour d'Artaise, CEO und Chairman der Groupe SEB, berichten.

Oliver Kastalio hat einen großen Teil seiner beruflichen Laufbahn bei Procter & Gamble verbracht, wo er verschiedene Funktionen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Markenführung ausübte, bevor er 2005 die Leitung des in Genf ansässigen Geschäftsbereichs Global Prestige Products übernahm.

2010 wechselte Oliver Kastalio als CEO zur Rodenstock-Gruppe in München, wo er bis 2019 erfolgreich tätig war. Oliver Kastalio folgt in seiner Rolle als CEO der WMF Group auf Dr. Volker Lixfeld, der zum Ende des Jahres und nach 19 Jahren bei der Groupe SEB das Unternehmen verlassen und in den Ruhestand treten wird. Foto: WMF GROUP

 

Hello Kitty aus dem Erzgebirge begeistert ihre Fangemeinde weltweit

Kleinkunst aus dem Erzgebirge® Müller GmbH

Das Highlight der diesjährigen Ausstellung im Einkaufszentrum tmtplaza ist ein mehr als 4,50 Meter hoher Müllerchen®-Tourist, dessen Kamera-Objektiv sich zu einer regenbogenbunten Kinderrutsche öffnet – begleitet von einer überlebensgroßen Hello Kitty.

Hello Kitty feiert ihren 45. Geburtstag – und der japanische Mutterkonzern Sanrio schenkt ihr dazu eine Kitty-Crossover-Figur mit den Müllerchen®-Räuchermännern aus dem Erzgebirge!

„Bereits vor zwei Jahren kam Sanrio auf uns zu, um mit uns gemeinsam dieses besondere Geburtstagsgeschenk für Hello Kitty zu entwickeln“, so Ringo Müller, Geschäftsführer der Kleinkunst aus dem Erzgebirge® Müller GmbH aus Seiffen. „Nun präsentieren wir die Bratapfelduft räuchernde Kitty als einmalige und weltweit limitierte Auflage im erzgebirgisch-asiatischen Crossover-Design vor einem begeisterten Hongkonger Publikum."

Bereits seit sieben Jahren gestaltet die Firma Müller aus Seiffen in wechselnden Shopping-Malls in Hongkong Weihnachtsausstellungen mit überlebensgroßen Figuren


Die erzgebirgischen Müllerchen® stehen bei den Asiaten hoch im Kurs. Bereits seit sieben Jahren gestaltet die Firma Müller aus Seiffen in wechselnden Shopping-Malls in Hongkong Weihnachtsausstellungen mit überlebensgroßen Figuren – „für den dynamischen asiatischen Markt ist dies eine Zusammenarbeit von beachtlicher Kontinuität“, bemerkt Ringo Müller, der selbst schon mehrmals in Hongkong zu Handwerkspräsentationen vor Ort war. Das Highlight der diesjährigen Ausstellung im Einkaufszentrum tmtplaza ist ein mehr als 4,50 Meter hoher Müllerchen®-Tourist, dessen Kamera-Objektiv sich zu einer regenbogenbunten Kinderrutsche öffnet – begleitet von einer überlebensgroßen Hello Kitty. Ergänzt wird das erzgebirgische Weihnachtsangebot in Hongkong durch zahlreiche Aktionen für Kinder – so können sie mit ihrem Handy Kittys Bratäpfel scannen und sich als Belohnung ein echtes Stück Stollen von einem Seiffener Bäcker sichern. „Das Medieninteresse in Asien für dieses Projekt ist riesig“, so Müller. „Wir sind dort als echte Botschafter des Erzgebirges unterwegs und konnten auch schon viele für einen Besuch bei uns hier begeistern.“

Die Bratapfelduft räuchernde Kitty wird als einmalige und weltweit limitierte Auflage im erzgebirgisch-asiatischen Crossover-Design dem begeisterten Hongkonger Publikum präsentiert.

Die 20 cm hohe Crossover-Figur aus Hello Kitty und dem erzgebirgischen Müllerchen® kann man natürlich auch im tmtplaza Einkaufszentrum kaufen, ebenso wie in Singapur, Japan und Taiwan. Einige Exemplare der weltweit limitierten Auflage sind auch in Deutschland erhältlich.

Die Crossover-Kitty trägt Müllerchens typisch deutschen Hut und hat zu ihrer Entstehung eine fantasievolle Geschichte zu erzählen: „Ich war zu Besuch in Deutschland und habe mich dort im tiefen, dunklen Wald verlaufen. Ich wollte Äpfel pflücken, doch ich fand meinen Weg nicht mehr zurück. Zum Glück kam da mein Freund, das Müllerchen®, des Wegs. Er hat mir geholfen, wieder aus dem Wald herauszufinden und schenkte mir sogar seinen Hut.“ Passend zur Geschichte verströmt die Crossover-Kitty aus ihrem Apfelschälchen köstlichen Bratapfelduft aus Räucherkerzen des Herstellers Knox. „Der Apfel gilt in Asien als beliebtes Symbol für Deutschland“, berichtet Ringo Müller – so wie Räuchermännchen aus dem Hause Müller in Seiffen, die nun von der weltberühmten Comic-Figur Hello Kitty den Ritterschlag erhielten. Fotos: Kleinkunst aus dem Erzgebirge Mueller® GmbH

Planmäßige Übergabe der Geschäftsführung

Scheurich

Nach fünf erfolgreichen Jahren bei Scheurich übergibt Ulrich Frank die Verantwortung für Marketing und Vertrieb zum 1. Januar 2020 an Ralf Rammo.

Nach fünf erfolgreichen Jahren bei Scheurich übergibt Ulrich Frank die Verantwortung für Marketing und Vertrieb zum 1. Januar 2020 an Ralf Rammo.

Der langjährige Branchenkenner war viele Jahre als Geschäftsführer für das weltweite DIY-Geschäft bei Hettich, dem Marktführer für Möbelbeschläge, mit großem Erfolg tätig. Scheurich-Gesellschafter Peter Baumann: „Wir sind Ulrich Frank für sein großes Engagement und die tolle Vorwärtsentwicklung der Sortimente, der Marke wie auch der Umsätze äußerst dankbar und freuen uns auf eine weitere dynamische Unternehmensentwicklung mit Ralf Rammo.“ Ulrich Frank wird dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen. Foto: Scheurich

 

Für begeisterte Freunde des Sammelns

Hutschenreuther, Rosenthal

Für Kätzchenliebhaber: Porzellanei und -herz

Die Hutschenreuther Sammlerlieblinge 2020 wirken am schönsten inmitten bunter Blumen: In der Oster-Kollektion entdecken süße Kätzchen auf einem Porzellanei und einem Porzellanherz sowie drei Midi-Eiern die gerade aufblühenden Schätze des Frühlings.

Frühlingstisch mit zartem Dekor „Spring Vibes“Die Vierbeiner streifen fein gezeichnet durch den farbenfrohen Garten und genießen – gemeinsam mit den Sammlern – die ersten warmen Sonnenstrahlen. Neugierig beobachten sie die umherflatternden, bunten Schmetterlinge, die auch die neuen Mini-Eier und Mini-Herzen zieren. Die beliebte Ei-Dose sowie drei handbemalte Katzenfiguren aus hochwertigem Porzellan begeistern mit liebevoll ausgearbeiteten Details. Eine Spieluhr mit der Melodie von Tschaikowskys Blumenwalzer ergänzt die Kollektion, ist allerdings auf 999 Stück weltweit limitiert.

Endlich wieder Frühling
„Spring Vibes“ mit dekorativer SammelfigurZurück zur Natur – mit dem neuen Dekor „Spring Vibes“ von Hutschenreuther gleicht der gedeckte Tisch einem Spaziergang über eine frisch blühende Frühlingswiese. Auf jedem Artikel individuell arrangiert, inszenieren detailverliebte Darstellungen eine florale Artenvielfalt. Glockenblumen mischen sich zwischen Purpur-Klee, kleine bunte Schmetterlinge erfreuen sich an den vielen farbenfrohen Blüten – harmonisch wie die Natur selbst!

Die zarte Dekoration auf edlem Bone China macht das ganze Jahr eine gute Figur und holt auch in der dunklen Jahreszeit den Frühling auf den gedeckten Tisch. Fotos: Hutschenreuther


Einladung auf eine kulinarische Entdeckungsreise

Le Creuset

Im Zeitraum vom 01.02. bis zum 31.05.2020 findet die PoS-Aktion „Taste of Tokyo“ statt.

Passend zu den Olympischen Spielen 2020, welche in Tokyo stattfinden werden, präsentiert Le Creuset dem Handel im Zeitraum vom 01.02. bis zum 31.05.2020 die PoS-Kampagne „Zen Kitchen“.

Im Fokus stehen neben dem klassischen Bräter und dem Wasserkessel Zen die neue gusseiserne Cocotte Every sowie die Poterie-Schalen Kobe.

Natur, Entschleunigung vom hektischen Alltag, vitaler Genuss und pure Ästhetik, Le Creuset inszeniert mit emotionaler Bildsprache das achtsame Leben im Hier und Jetzt. Dafür stehen drei aktuelle Trendthemen. „Taste of Tokyo“ zelebriert das Besinnen auf das wirklich Wichtige im Leben und die Freude am gemeinsamen Essen. „Japanese Garden“ signalisiert Beständigkeit, wie sie langlebige Produkte von Le Creuset verkörpern und mit „Tea Ceremony“ zieht kultivierte Gelassenheit ein. Auf acht Seiten präsentieren sich im neuen Flyer die Sortimente Gusseisen, Mehrschichtmaterial 3-ply, Aluminium-Antihaft, Poterie sowie Küchen-, Back- und Weinaccessoires von einer ganz neuen Seite. Optisch dominieren natürliche Farben wie Kirschrot, Perlgrau, Creme und Ink, ein neues elegantes Dunkelblau als Limited Edition. Fotos: Le Creuset

Exzellenten Kaffee genießen

SEVERIN

Ein Klassiker neu interpretiert: Kaffeemaschine „Caprice“ mit Schwallbrühverfahren

Vor 25 Jahren brachte SEVERIN die Kaffeemaschine „Caprice“ erstmals auf den Markt. Bis heute ist sie bei Kaffee-Puristen weltweit beliebt, liefert sie doch durch das Schwallbrühverfahren Kaffee wie von Hand. Der neu aufgelegte Klassiker ist heute – technisch optimiert und optisch verschönert – ein echtes Highlight für anspruchsvolle Kaffee-Genießer. Die Zertifizierung des European Coffee Brewing Centres beweist, dass die neue „Caprice“ Filterkaffee auf höchstem Niveau bietet. Die hohen Standards des ECBC-Verfahrens legen wichtige Parameter des Brühprozesses fest und garantieren so vollaromatischen Kaffeegenuss. Während man auf den frischen Kaffee wartet, kann man beobachten, wie das Wasser zu sprudeln beginnt, bevor es mit dem Kaffeepulver in Kontakt kommt. Mit dem innovativen Easy-Select-Drehregler lassen sich zwei Brühprofile auswählen – für mildes oder kräftiges Aroma.

Manometer!
Volle Kontrolle für Espresso-Liebhaber: „Espresa Plus“Die neue Edelstahl-Siebträgermaschine „Espresa Plus“ von SEVERIN arbeitet mit einem Manometer - der richtige Druck ist so wichtig, wenn es um perfekten Espresso inklusive Crema in einer Siebträger-Maschine geht. Damit hat man den Brühprozess der kompakten, hochwertig ausgestatteten Espressomaschine immer unter Kontrolle. Mit einer Leistung von 1.350 Watt und 15 bar Druck muss die „Espresa Plus“ sich nicht verstecken. In nur 40 Sekunden aufgeheizt, sorgt das leistungsstarke Thermoblock-Heizsystem für perfekt temperierten Espresso. Es lassen sich drei verschiedene Temperatureinstellungen wählen. Für Kaffeespezialitäten hat die Siebträgermaschine eine integrierte Milchschaumdüse. Ein professionelles Zubehörset aus Tamper und Edelstahl-Milchschaumkännchen ist inklusive – perfekt für ambitionierte Hobby-Baristas.

Mehr als nur Milchschaum
Dank 13 verschiedener Programme bietet der „Spuma 700 Plus“ für jede Milch die richtige Aufschäum-Lösung.Ausgestattet mit 13 unterschiedlichen Programmen hat der Induktionsmilchaufschäumer „Spuma 700 Plus“ immer die richtige Lösung: Ob Soja-, Cashew- oder lactosefreie Milch, der „Spuma 700 Plus“ liefert bei einem XXL-Fassungsvermögen von 700 ml zuverlässig optimalen Schaum. Durch weitere Programme für heiße Schokolade, Protein-Shakes, Glühwein oder sogar Babynahrung wird der Milchaufschäumer zum vielseitigen Alltagshelfer. Ein stilvoller 360-Grad-LED-Leuchtring dient als Statusanzeige für heiß (rot) oder kalt (blau). Ausgewählt werden die Programme über einen Easy-Select-Drehregler mit kontrastreichem OLED-Display. Fotos: SEVERIN

Trends & Tipps im Norden

nordstil, Messe Frankfurt

Die Winter-Nordstil findet vom 11. bis 13. Januar 2020 statt.

Wenn die Winter-Nordstil vom 11. bis 13. Januar 2020 ihre Tore öffnet, weht ein erfrischender Wind durch die Messehallen. Dafür sorgen neben den Neuheiten der Aussteller auch Highlights wie das Nordstil Forum, der Treffpunkt für Trend und Know-how in der Halle B01.

Binu Thomas, Leiter Nordstil, greift das Bild in Sachen Wind auf: „Eine steife Brise kann einem entgegenwehen. Oder man kann sie dazu nutzen, ordentlich Fahrt aufzunehmen. Im Nordstil Forum begrüßen wir viele erfahrene Experten, die dem Handel helfen, aktuelle Strömungen richtig einzuschätzen, die Segel zu setzen und neuen Schwung ins Geschäft zu bringen.“ Dafür bietet das Nordstil Forum an allen drei Messetagen ein volles Programm. Die Themen reichen von den aktuellen Mega- und Lifestyletrends über wirksame Aktionen am PoS bis hin zu digitalen Konzepten für inhabergeführte Unternehmen. Mit dabei sind Stars wie der schwedische Blogger Trendstefan und der Digitalexperte Francesco Ferreri.

Überblick beim Thema E-Commerce
Wie verändern heutige Innovationen die Kundenkanäle und wie kann der Handel darauf reagieren? Der Digital-Entrepreneur und Gründer des Digital Apartment, Francesco Ferreri, zeigt am ersten Messetag auf, wie Händler den Überblick über das digitale Marktgeschehen behalten können. Am Messemontag lüftet er das Geheimnis rund um das „Digital Mindset“ und erläutert, wieso E-Commerce mehr ist als Bällebad und Kicker.

Schnittstelle offline-online
Tolle Kulisse, volles Haus: Das Nordstil Forum – hier im Sommer mit Björn Lockstein „Handel(n) stationär & digital: Auf die Kombination kommt es an!“ ist das Thema von Elmar Fedderke. Der Handelsexperte liefert seinen Zuhörern praktische Hilfestellungen dazu, wie sie ihr eigenes Engagement an der Schnittstelle offline-online prüfen und verbessern können. Wie die sozialen Medien das Geschäft zum Erblühen bringen, führt Rupert Fey, Gründer Beyond Flora, in seinem praxisorientierten Beitrag vor. An allen drei Tagen können sich die Fachbesucher dazu aus erster Hand darüber informieren, wie die neue Orderplattform Nextrade funktioniert. Als Speaker und Ansprechpartner sind Nicolaus Gedat, Geschäftsführer nmedia GmbH und Daniel Zander, IT-Projektmanager nmedia GmbH, vor Ort.

Innovative Retail-Konzepte
Er ist der Star der Branche: Stefan Nilsson – besser bekannt als „Trendstefan“ – berichtet von den weltweit coolsten und innovativsten Retail-Konzepten. Der sympathische Schwede hat mit seinem Blog „trendstefan.se“ Fans auf der ganzen Welt. Am Messesamstag befasst er sich unter anderem mit der Frage, was Konsumenten heute zu loyalen Kunden macht. Am Messesonntag rückt er den Megatrend „Nachhaltigkeit“ aus skandinavischer Sicht ins Licht. Intelligente und ganzheitliche Strategien für die Kreislaufwirtschaft stellt Dagmar Parusel, Projektmanagerin der EPEA GmbH, in ihrem Vortrag „Einblick in zukünftige Konsumkulturen – Cradle to Cradle“ vor. Darin erläutert sie nicht nur, wie diese besondere Art des Recyclings funktioniert, sondern auch wie es dem Einzelhandel gelingt, die „Generation Y“ mit verantwortungsvollen Produkten anzusprechen.

Ebenfalls einem Megatrend widmet sich die Designerin Jutta Werner in ihrem Vortrag „The Power of Product – Wie gut gewählte Produkte sich auf unser Wohlbefinden auswirken.“ Darin gibt sie Antworten auf Fragen wie: Was sind die neuen Wohlfühltrends? Und womit kann ich in einer Welt, in der es scheinbar alles gibt, meine Käufer erreichen? Insgesamt bietet das Forum auf der Winter-Nordstil fast 30 Vorträge. Einige davon werden an mehreren Terminen angeboten, so dass sich Messe- und Konferenzbesuch ideal vereinen lassen. Fotos: Messe Frankfurt

Verschenkiges für junge Eltern

Kilner® / PROFINO

Die Babygläser sind ideal für die Aufbewahrung von hausgemachter Babynahrung im Glas.

Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltbewußtsein macht auch vor den Kleinsten der Kleinen nicht halt. So bietet Kilner®, über PROFINO, nützliche Babygläser an. Kilner®, der Name steht bereits seit 177 Jahren für innovativ gestaltete Qualitätsprodukte aus Glas. Spezialisiert auf die nachhaltige Konservierung von Lebensmitteln werden immer wieder neue und innovative Ideen weiterentwickelt. Wie die praktischen Babygläser, welche es wahlweise mit 110 oder 190 ml Fassungsvermögen im 6er Pack gibt. Die Kilner® Babygläser können im Kühl-und Gefrierschrank aufbewahrt und in der Mikrowelle zum Erwärmen des Inhalts verwendet werden. Der Silikonschraubverschluss ist auslaufsicher und immer wieder verwendbar. Hergestellt aus Glas mit farbigen Silikon-Drückdeckel und mit zwölf Etiketten zur Dokumentation des Haltbarkeitsdatums. Die Gläser sind spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet. Foto: Kilner® / PROFINO

Trend-Farbe für 2020 steht fest

Pantone, Farbe des Jahres 2020

Zur Farbe des Jahres 2020 „Classic Blue“ passen die Produkte von APELT ganz wunderbar.

Wie das amerikanische Farbinstitut Pantone Anfang Dezember bekanntgab, haben sie „Classic Blue“ zur Farbe des Jahres 2020 erklärt. So betrachten sie den Farbton Classic Blue als „einen soliden und zuverlässigen Blauton, auf den immer Verlass ist".

Classic Blue ist nicht der erste Blauton welcher zur Farbe des Jahres erklärt wird, Pantone tut dies in diesem Jahr zum 21. Mal in Folge. Die Farben Blautürkis, Blue Iris und andere Blautöne kamen bereits früher zum Einsatz. Im Gegensatz zu anderen Blautönen ist Classic Blue „dunkler, eleganter und traditioneller". Laut Pantone erinnert die Farbe an die Dämmerung, Heidelbeeren und „bietet dem menschlichen Geist ein Gefühl von Ruhe und Frieden". Foto: APELT

Frühlingserwachen

Kaiser, WMF

Die Backform Hefekranz aus der Frühlingsaktion

Mit einer Frühlings-Promotion, die zwei Aktionen umfasst, startet KAISER ins Jahr 2020. Das KAISER „Frühlingserwachen“ passt perfekt zu den zahlreichen festlichen Anlässen im Frühjahr, bei denen man seine Liebsten gern mit frischen Köstlichkeiten aus dem Backofen verwöhnt.

Königskuchenform mit MotiveinsatzValentinstag, Ostern und Muttertag fallen in den Aktionszeitraum vom 27. Januar bis 09. Mai 2020: Ob Kuchen, Muffins oder Kekse – mit den KAISER-Backformen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Die Marke lässt Ende Januar den Frühling mit einer attraktiven Promotion erwachen und stellt in den Aktionswochen bis Anfang Mai eine umfangreiche Auswahl an Backformen zur Verfügung. Mit den beiden Aktionen „Love“ und „Ostern“ werden die festlichen Anlässe perfekt abgedeckt. Seinen Handelspartnern liefert KAISER zudem eine exzellente Abverkaufs-Unterstützung im Rahmen der Promotion: Das einladende Dekorationsmaterial für Schaufenster und PoS sorgt für eine hohe Aufmerksamkeit beim Endkunden und weckt die Lust auf das frühlingshafte Backen. So sind für die Aktion „Ostern“ beispielsweise zwei unterschiedliche Displays verfügbar. Die großformatigen Oster-Displays setzen die KAISER-Produkte am PoS attraktiv in Szene.

Ideal zu Muttertag und Valentinstag
Springform als HerzDie Aktion „Love“ enthält beispielsweise die Springform „Herzkuchen“ (antihaftbeschichteter Stahl) und eine Königskuchenform mit Herz-Motiveinsatz (antihaftbeschichteter Stahl, Platinum-Silikon) aus der „Inspiration“-Serie. Diese herzförmigen Backformen sind aber nicht nur am Valentins- und Muttertag das perfekte Zeichen der Liebe und Verbundenheit – sie eignen sich zu jeder Zeit als Liebesbeweis oder Dankeschön für Menschen, die einem am Herzen liegen.

Für ein kreatives Osterfest
Auch traditionelle Backformen, wie beispielsweise für Hefezopf, sind im Angebot.KAISER bietet trendige Oster-Motiv-Backformen, 3D-Vollbackformen und zahlreiche Ausstecherformen mit Frühlingsmotiven. Viele traditionelle und moderne Oster-Backformen, wie beispielsweise für Hefezopf oder -kranz sowie für Lamm, Hase und Co, sorgen für besondere Oster-Überraschungen. Ob süß oder deftig, hier ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Fotos: KAISER

Pressesprecher verlässt die WMF Group

WMF Group

Der Pressesprecher der WMF Group, Stefan Kellerer verlässt in gegenseitigem Einvernehmen zum Jahresende die WMF Group

Wie die WMF Group bekannt gab, verlässt ihr Pressesprecher Stefan Kellerer in gegenseitigem Einvernehmen zum Jahresende die WMF Group, um sich neuen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens zu stellen.

Stefan Kellerer kam 1991 zu WMF und war seitdem in verschiedenen leitenden Funktionen in den Bereichen Marketing und Kommunikation für das Unternehmen tätig. Seit 2017 leitete er die Unternehmenskommunikation der Gruppe. Volker Lixfeld, CEO WMF Group, dankt Stefan Kellerer für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit und wünscht für die Zukunft alles Gute. Bis zur Benennung der Nachfolgeregelung übernimmt Geschäftsführer Bernd Stoeppel die Leitung dieser Funktion. Foto: WMF Group

Für den perfekten Schnitt

NESMUK

Das Steak- und Tafelmesser steht für einen Qualitätsanspruch, der beim Essen nicht aufhört und ist als Zweier-Set in den Serien „Soul“ und „Janus“ erhältlich.

Wird ein Lebensmittel mit Respekt behandelt, verarbeitet und zubereitet, sollte es auch mit derselben Wertschätzung genossen werden. Eine von Nesmuk speziell konzipierte Klingenform  ohne Wellenschliff, gefertigt aus einem hervorragenden Spezialstahl für außergewöhnliche Schärfe und eine lange Standzeit, sorgt für den perfekten Schnitt.

Der „Gourmetfolder“: das perfekte Accessoire für Gourmets, die auch außer Haus Wert darauf legen, Lebensmittel stilvoll zu schneiden.Durch die gerade Klingengeometrie führt der Anwender das Messer über den Teller, ohne dass die Schneide beschädigt werden kann. So hat lediglich die Klingenspitze Kontakt zum Untergrund – sie ist die einzige Stelle, die stumpf wird, was die Schneidfähigkeit aber nicht beeinträchtigt. Nesmuk fertigt die Griffe  seiner Steak- und Tafelmesser aus Olivenholz, bis zu 5.000 Jahre alter Mooreiche, Wüsteneisenholz und Grenadill.

In vierjähriger Entwicklungszeit entstand der Nesmuk „Gourmetfolder“ als makelloses Kunsthandwerk, das ohne Spaltmaße und äußerlich erkennbare Niete und Schrauben nicht mit konventionellen Klappmessern zu vergleichen ist. Der Aufbau der Folder erfordert absolute Präzision und wird ausschließlich von ausgebildeten Goldschmieden durchgeführt. Fotos: NESMUK

Veränderung im Vorstand

Leifheit AG

v.l.n.r. Nach dem Ausscheiden von Ivo Huhmann besteht der Vorstand des Leifheits-Konzerns aus Henner Rinsche und Igor Iraeta Munduate.

Wie die Leifheit AG mitteilt, wird der Vorstand des Konzerns verändert. So hat der Aufsichtsrat vor dem Hintergrund der andauernden Effizienzmaßnahmen im Leifheit-Konzern den Beschluss gefasst, den Vorstand der Leifheit AG mit dem Ausscheiden von Ivo Huhmann von derzeit drei auf zwei Mitglieder zu verkleinern.

So verlässt Ivo Huhmann, seit 1. April 2017 Mitglied des Vorstands und Chief Financial Officer (CFO) der Leifheit AG, das Unternehmen zum Ende seiner Vertragslaufzeit am 31. März 2020.

Der Aufsichtsrat bedankt sich für sein engagiertes Wirken und die ausgezeichnete Arbeit in den vergangenen zweieinhalb Jahren. „Herr Huhmann hat als Mitglied des Vorstands entscheidende Weichenstellungen für die Verbesserung von Prozessabläufen und der IT-Systemlandschaft vorgenommen. Gleichzeitig hat er den Ausbau der E-Commerce-Aktivitäten vorangetrieben, Maßnahmen zur Verbesserung des Kundenservices initiiert, sowie die Basis für eine unternehmensweite Preisgestaltung geschaffen und einen effizienten Koordinationsprozess zwischen Vertrieb und Produktion eingeführt. Er hat damit wichtige Voraussetzungen für künftiges profitables Wachstum geschaffen", so Dr. Günter Blaschke, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Leifheit AG.

Henner Rinsche, seit 1. Juni 2019 Vorstandsvorsitzender/CEO der Leifheit AG, wird ab diesem Zeitpunkt die Funktion des Finanzvorstands/CFO in Personalunion übernehmen. Er verantwortet damit zukünftig neben Vertrieb, Marketing und Personal/Recht/IP auch die Ressorts Finanzen, Controlling und Geschäftsprozesse/IT. Das Vorstandsgremium besteht weiter aus Igor Iraeta Munduate, der seit 1. November 2018 als Chief Operating Officer (COO) für die Bereiche Einkauf, Produktion, Logistik und Entwicklung verantwortlich ist. Fotos: Leifheit AG

Bedeutender Designpreis für neue Porzellanserie

ESCHENBACH

Die Geschirrserie „Kaleido“ eignet sich ideal für Mix & Match.

Die neue Farbglasur-Geschirrserie „Kaleido“ gewinnt den German Design Award 2020 Die neue Farbglasur-Geschirrserie „Kaleido“ von ESCHENBACH gewinnt den German Design Award 2020 als Winner für Excellent Product Design in der Kategorie Tabletop. Damit erhält der Porzellanhersteller aus Triptis in Thüringen erneut einen der bedeutendsten deutschen Designpreise.

„Kaleido“ im Farbton Caribic Teal„Wir sind stolz, erneut mit einem German Design Award ausgezeichnet worden zu sein und sehen dies als Bestätigung unserer langjährigen Erfahrung in der Herstellung von durchdachtem Porzellan in Kombination mit zeitgemäßem Design,“ sagt Inhaber und Geschäftsführer Rolf H. Frowein. Verliehen wir der Award am 7. Februar 2020 im Rahmen der Messe Ambiente in Frankfurt am Main.

Vielfalt der Kombination
Harmonische Farben: „Kaleido“ in Sahara Gold und MidnightDie Geschirrserie „Kaleido“ lädt ein, in eine andere Welt abzutauchen und neue Perspektiven zu ergründen. Durch einen veränderten Blickwinkel, gleich einer Sicht durch das Kaleidoskop, ergeben sich vielfältige Farbvariationen und Kombinationsmöglichkeiten. Prismenartige Oberflächen und harmonische Farben machen die Variationsmöglichkeiten schier unendlich. Das Relief und die in liebevoller Handarbeit aufgebrachte Farbglasur verleihen dieser Geschirrserie den ganz besonderen Charme. Kräftige und zarte Töne wie Caribic Teal, Sahara Gold und Midnight bringen die Weltreise wie durch ein Kaleidoskop auf den gedeckten Tisch und laden ein, Gerichte aus aller Welt darauf in Szene zu setzen. „Kaleido“ besteht – wie alle Serien von Eschenbach – aus Hartporzellan, ist spülmaschinenfest, mikrowellengeeignet und natürlich: Made in Germany. Fotos: Eschenbach