Weihnachtsgeschäft emotional in Szene gesetzt

EK/servicegroup

Im Mitgliederkreis stieß das Angebot des gemeinschaftlichen Werbeauftritts bei der ersten Präsentation auf der EK LIVE auf positive Resonanz.

„Geschenke mit Herzklopf-Garantie“ versprechen in diesen Tagen bundesweit viele Fachhändler aus dem Mitgliederkreis der EK/servicegroup im Rahmen einer großen Weihnachtskampagne, die für die wichtigsten Online- und Offline-Kanäle konzipiert wurde.

Die von der EK ins Leben gerufene Initiative „Starker Fachhandel. Von Herzen gern.“ möchte mit diesem Auftritt nicht nur die Handelspartner der EK im Weihnachtsgeschäft unterstützen, sondern auch zeigen, wofür der Fachhandel steht und wodurch er sich von anderen Vertriebskanälen unterscheidet. Jochen Pohle, Bereichsleiter der Business Unit EK Home, erklärt: „Es sind vor allem die Begeisterung für das eigene Sortiment und die Leidenschaft für Menschen, die den Fachhandel zu einem ganz besonderen Ort machen. Und genau diese Botschaft bringt unsere Kampagne deutlich zum Ausdruck.“

Wie auch schon bei den vorangegangenen Marketing-Aktivitäten der „Starker Fachhandel“-Initiative erscheint auch diesmal auf sämtlichen Marketingmaterialien die Wort-Bild-Marke „Starker Fachhandel. Von Herzen gern.“ als gemeinschaftliches Absenderlogo. „Damit wollen wir herausstellen, was die vielen EK Fachhändler miteinander verbindet – so individuell sie im Hinblick auf Sortiment, Branche, Standort und Unternehmensgröße auch sein mögen,“ so Jochen Pohle weiter.

Im Mitgliederkreis der EK/servicgroup stieß das Angebot dieses gemeinschaftlichen Werbeauftritts schon bei der ersten Präsentation auf der EK LIVE Herbstmesse im September 2020 auf äußerst positive Resonanz. An der aktuellen Weihnachtskampagne nehmen viele Fachhändler aus allen Branchen teil. Neben emotional gestalteten Plakaten nutzen diese auch Werbepostkarten, mit denen der Konsument zum Besuch des Geschäfts eingeladen werden kann.

„Besonders überzeugt hat uns, dass man bei der EK die Online-Kanäle mitgedacht hat,“ sagt EK Handelspartner Johannes Kempf vom Fachgeschäft Schinle in Schramberg. „Wir haben unter anderem ein Social-Media-Kit mit Kampagnenmotiven und Textvorschlägen erhalten, die wir für Instagram und Facebook nutzen können.“ Für zusätzliche Werbepower sorgt ein von der EK produziertes, emotional aufgeladenes Kampagnenvideo, das die EK auf ihren Social-Media-Kanälen gepostet und auch den Aktionsteilnehmern für deren eigene Social-Media-Aktivitäten zur Verfügung gestellt hat.

In die Weihnachtskampagne eingebunden wurden darüber hinaus auch die individuellen Händler-Websites auf Basis der EK Lösung myWeb sowie die individuellen Händlerseiten auf dem EK Mehrbranchen-Marktplatz www.compravo.de. Hierfür wurde für jeden Aktionsteilnehmer eine eigene Landingpage eingerichtet, auf der die von ihm im Vorfeld genannten Top-10-Artikel für das Weihnachtsgeschäft gelistet sind.

Daran zeigt sich, dass sich die EK Verantwortlichen bei der aktuellen Weihnachtskampagne nicht allein mit positiven Imageeffekten für den Fachhandel zufriedengeben. „Jetzt im Weihnachtsgeschäft geht es nicht nur darum, Herzen zum Klopfen zu bringen, sondern auch die Kasse zum Klingeln,“ bringt Jochen Pohle den eigenen Anspruch auf den Punkt. Foto: EK/servicegroup

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.