Virtueller Weihnachtsmarkt gewinnt German Brand Award

Dregeno

Juliane Kröner und Johanna Kaden von Dregeno bei der Preisübergabe

Ab 1. November 2021 kann man wieder online über den Seiffener Rathausplatz bummeln: Nach dem Erfolg des ersten virtuell begehbaren Weihnachtsmarktes 2020 wird es 2021 eine Neuauflage geben, so die Weihnachtsmacher von Dregeno.

Die Idee und Umsetzung dieses Projekts wurde mit dem renommierten Markenpreis „German Brand Award“, der durch die Stiftung des Rates für Formgebung vergeben wird, prämiert. Der Virtuelle Weihnachtsmarkt gewann in der Kategorie „Brand Digitalisation“ und dokumentiert damit eindrucksvoll den Erfolg der Traditionsmarke Dregeno im digitalen Zeitalter.

Fast 200.000 Seitenaufrufe
Schon im Sommer 2020 investierte die Genossenschaft in die Entwicklung eines virtuellen Marktplatzes, um die Holzkunstbetriebe der Region zu unterstützen, die von und für Weihnachten leben. In einem 360 Grad-Panorama am Fuße der weltbekannten Seiffener Kirche entstand mit Hilfe sächsischer VR-Spezialisten der erste virtuell begehbare Weihnachtsmarkt. Fast 200.000 Seitenaufrufe konnte der virtuelle Rundgang verzeichnen. „Für alle Seiffen-Liebhaber, die 2020 auf unsere „Seiffener Weihnacht“ verzichten mussten und uns schmerzlich vermisst haben, war der virtuelle Weihnachtsmarkt ein echter Lichtblick. Das haben wir aus vielen herzlichen und dankbaren Gästebuch-Einträgen erfahren“, sagt Juliane Kröner.

Bald geht’s wieder los!
Ab 1.11.2021 kann man die Wiederauflage des Virtuellen Weihnachtsmarkts online genießen.Auch für eine Neuauflage des virtuellen Weihnachtsmarktes ab 1. November 2021 konnten sich zahlreiche Manufakturen begeistern, denn die Aussichten auf ein „normales“ Weihnachten halten viele für ungewiss. Etwa 40 sächsische Hersteller präsentieren ihre Manufakturwaren, ganz wie man es von echten sächsischen Weihnachtsmärkten kennt: Schokolade und Weihnachtsstollen, echte Filzschuhe und Erzgebirgssocken, regionaler Honig und Wein, Schmuck, Keramik und natürlich erzgebirgische Holzkunst. Der Verkauf wird fair über die Online-Shops der Hersteller organisiert, so kommt der komplette Verkaufserlös den Manufakturen zugute. Erzgebirgischer Lichterzauber, Musik von regionalen Künstlern und ein Rundgang durch die Seiffener Kirche machen den virtuellen Weihnachtsmarktbummel perfekt. Fotos: DREGENO

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.