Verschiebung der Hauptversammlung

Leifheit AG

Die Leifheit AG meldete am 24. März, dass die Hauptversammlung vor dem Hintergrund der Corona-Krise verschoben wird.

Die Leifheit AG meldete am 24. März, dass die Hauptversammlung vor dem Hintergrund der Corona-Krise verschoben wird.

In seiner Sitzung am 24. März hat der Vorstand der Leifheit AG, Nassau vor dem Hintergrund der Corona-Krise beschlossen, die für den 20. Mai 2020 vorgesehene ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Die Verschiebung der Hauptversammlung führt auch zu einem Aufschub des Beschlusses der Hauptversammlung über den Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 und der Auszahlung der Dividende.

Trotz der großen Unsicherheiten über die möglichen Auswirkungen der Corona-Krise haben Vorstand und Aufsichtsrat ebenfalls heute beschlossen, der Hauptversammlung eine Dividende von 0,55 Euro je dividendenberechtigte Aktie vorzuschlagen. Im Vorjahr hatte die Dividendenzahlung 1,05 Euro je dividendenberechtigte Aktie betragen.

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.