Jahresprognose für 2021 erneut angehoben

Villeroy & Boch AG

Der Zwischenbericht zum 3. Quartal 2021 wird planmäßig am 20. Oktober 2021 veröffentlicht

Wie der Vorstand der Villeroy & Boch AG nun mitteilte, wurden die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr erneut angehoben.

Bedingt durch die anhaltend positive Geschäftsentwicklung im 3. Quartal 2021 konnte der Vorstand der Villeroy & Boch AG die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr erneut anheben. Villeroy & Boch erwartet nun eine Steigerung des Konzernumsatzes auf über 920 Millionen Euro (bisherige Prognose: ca. 885 Millionen Euro) sowie ein operatives Konzernergebnis von über 85 Millionen Euro (bisherige Prognose: über 75 Millionen Euro).

Die erneute Erhöhung der Ergebnisprognose beruht auf der höheren Umsatzerwartung für das Jahr 2021.

Hinweis: Der Zwischenbericht zum 3. Quartal 2021 wird planmäßig am 20. Oktober 2021 veröffentlicht und wird detaillierte Informationen zur Geschäftsentwicklung in beiden Unternehmensbereichen enthalten. Foto: Villeroy & Boch

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.