Tag der offenen Tür

Güde

Informationen aus erster Hand erhielt dieser Besucher in der Messer-Manufaktur GÜDE.

Anfang September  konnte man sich in der Manufaktur GÜDE in Solingen von der Herstellung hochwertiger Messer ein Bild machen – natürlich zu den aktuell gültigen Corona-Bedingungen.

Fast die gesamte Belegschaft war am Tag der offenen Tür im Einsatz und verschaffte den interessierten Besuchern einen Blick hinter die Kulissen – denn bis zu 55 Arbeitsschritte sind notwendig, um aus dem Schmiederohling ein handgefertigtes Unikat Solinger Messermacher-Kunst zu schaffen.

Das rege Interesse der zahlreich erschienenen Besucher macht eindrucksvoll deutlich, dass die Menschen in Corona-Zeiten wieder mehr zu Hause kochen. Da ist ein gutes Werkzeug unabdingbar: das Messer. Das bestätigt auch Dr. Karl-Peter Born, der das Familien-Unternehmen in vierter Generation leitet: „Gute Messer sind und bleiben die wichtigsten Werkzeuge in der Küche!“ Foto: GÜDE

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.