Mitmachaktion: Snacken und helfen

GEFU

Pro verkaufter „Foodie“ Snackbox geht automatisch 1 Euro an die Stiftung KinderHerz.

Mit den nachhaltigen Snackboxen „Foodie“ in den GEFU Trendfarben 2021 Himbeerrot und Azurblau oder klassisch in Schwarz setzt GEFU ab November eine besondere Herzensangelegenheit in die Tat um. In Verbindung mit einer  Hilfsaktion für die Stiftung KinderHerz bringt das Unternehmen neue Snackboxen in den Handel.

GEFU unterstützt die Stiftung für herzkranke Kinder seit Jahren und schafft nun mit der fröhlichen Snackbox Aufmerksamkeit für die gute Sache. Jeder, der eine „Foodie“ Snackbox kauft, hilft mit, lebenswichtige Projekte für die kleinen Patienten zu fördern. Pro verkaufter Snackbox geht automatisch 1 Euro an die Stiftung KinderHerz. „Wir engagieren uns mit großer Überzeugung, auch mit unseren Kooperationspartnern wie ChefHeads – dem Club der Küchenchefs, schon seit längerem für diese Stiftung. Unser Ziel ist es, mit unserer Idee und der Produktinnovation „Foodie“ eine möglichst breite Streuung des Bekanntheitsgrads der Stiftung zu erreichen. Wenn wir es schaffen, viele Leute zum Mitmachen zu bewegen, bewegen wir auch etwas für die Kinder“, so Geschäftsführer Rudolf Schillheim zur Aktion.

Die praktischen Boxen aus der GEFU-Designschmiede invivo in Berlin sind aus hochwertigem Kunststoff und so aufgebaut, dass jede Etage eine knackfrische Unterbringungsmöglichkeit der einzelnen Snackzutaten enthält. So lässt sich alles bis zum Verzehr getrennt voneinander stapeln. Ob es zum Kindergarten, zur Schule, ins Büro oder zum Picknick geht, „Foodie“ verwahrt alles knackig frisch bis zur Pausen-Snack-Zeit. Dann heißt es: Frisch durchmischen und genießen! Nach Gebrauch lässt sich der transparente Behälter einfach platzsparend in den Deckel schrauben. Foto: GEFU

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.