Positive Signale setzen

Christmasworld

Die Christmasworld 2021 soll vom 29.01. - 2.02. 2021 stattfinden.

Bereits jetzt haben sich mehr als 670 Aussteller für die Teilnahme an der Christmasworld vom 29. Januar bis 2. Februar 2021 in Frankfurt am Main entschieden. Damit ist 90 Prozent der Fläche belegt.

Trotz Coronavirus und der weltweiten Ausnahmesituation unterstreicht dies doch, dass die Konsumgüterbranche optimistisch auf die Zeit nach der Coronakrise blickt. Dabei spielt das Begegnungsformat Messe eine entscheidende Rolle, um wieder gestärkt in die neue Saison 2021 zu starten. „Von dem persönlichen Austausch auf der Christmasworld 2020 können unsere Aussteller und Besucher profitieren, bis sich unser Leben wieder normalisiert. Bis dahin ist es weiterhin existenziell wichtig, dass der stationäre Handel seine Kunden auch online bedient“, sagt Eva Olbrich, Leiterin Christmasworld bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Gemeinsam nach vorne schauen

„Wir freuen uns sehr über diese große Resonanz – gerade in der aktuellen Situation, die weltweit Gesellschaft und Wirtschaft beeinträchtigt. Das gesamte Messeteam setzt alles daran, unseren Kunden Ende Januar 2021 erneut eine wertvolle und zuverlässige Business-Plattform zu bieten“, ergänzt Eva Olbrich.

Jetzt müssen gemeinsam neue, kreative Wege aus der wirtschaftlich äußerst angespannten Lage gefunden werden, denn Marktplätze und Konsum verlagern sich zunehmend online. Und noch ein kleiner Lichtblick: Wenn sich das Sozialleben im engsten Familien- und Bekanntenkreis abspielt, erfährt Geselligkeit eine neue Wertschätzung. Und es bleibt zu hoffen, dass die Weihnachtsware vielleicht etwas später, aber noch rechtzeitig im Handel ankommen wird. Bei allen Unplanbarkeiten: Weihnachten findet statt. Foto: Messe Frankfurt

 

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.