Der Werkstoff macht‘s

Kuhn Rikon

Upgrade fürs Thermokochgeschirr „HOTPAN®“: Für die Warmhalteschale wurde erstmals Beton eingesetzt.

Bei seiner neuen Edition hat Kuhn Rikon seinem Bestseller „HOTPAN®“ ein schickes Upgrade verpasst: Das Schweizer Traditionsunternehmen setzt auf den urbanen Baustoff Beton, der dem Thermokochgeschirr ein zeitgemäßes Design verpasst.

Zugleich beweist er, dass ein Topf durch die Auswahl des richtigen Werkstoffs das Potenzial zum stylishen Wohnaccessoire hat. Für die Warmhalteschale des „HOTPAN® Monument“ wurde erstmals Beton (25 Prozent Recycling-Material) eingesetzt: Ein nachhaltiger, natürlicher Werkstoff mit einer einzigartigen Struktur, die aus jedem gefertigten Stück ein Unikat macht. Jede einzelne Schüssel aus der Monument-Kollektion wird von Hand gegossen.

Die formschöne Betonschale mit ihrem Industrial Look wirkt auch als Servierschale, beispielsweise für Snacks oder Obst.Das komplette Ensemble aus Edelstahltopf mit doppelwandigem Deckel und Betonschüssel verfügt selbstverständlich über die bewährten „HOTPAN®“ Funktionen: Zum Softgaren Zutaten kurz im Topf ankochen, Deckel drauf, dann den Topf abseits vom Herd in die Schüssel stellen, in der alles schonend fertig gart. Mit dieser Zubereitungsart spart man bis zu 60 Prozent Energie, außerdem bleibt das Essen im „HOTPAN®“ dank der hervorragenden Isolationseigenschaften des Betons bis zu zwei Stunden warm.

Die formschöne Betonschale macht mit ihrem Industrial Look auch solo eine gute Figur, zum Beispiel als Servierschale für Brötchen, Snacks und Gemüsesticks. Die Griffmulden erleichtern das Anheben, ihre Silikonfüße schützen sensible Oberflächen und verhindern ein Verrutschen. Für einen weichen Kontrast zum cleanen Anthrazit sorgt das passende Schneidebrett aus Eschenholz, das als Servierplatte, praktischer Untersatz oder als Deckel für die Beton-Schale einsetzbar ist. Fotos: Kuhn Rikon

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

Informationen zur Nachricht "Der Werkstoff macht‘s" anfordern
Bitte rechnen Sie 6 plus 6.
 

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.