Außergewöhnliche Inszenierung

Rosenthal

Die Architektur- und Designausstellung ist vom 29. März bis zum 27. April im KaDeWe zu sehen

Im Oktober 2016 wäre der Unternehmer und Visionär Philip Rosenthal 100 Jahre alt geworden. Das Jubiläum feiern Rosenthal und das KaDeWe, der luxuriöse Department Store im Herzen Berlins, im April mit der Ausstellung „Gropius goes Rosenthal“.

Im Erdgeschoss, direkt im Foyer des KaDeWe, wird eine bisher nur auf dem Papier existente, legendäre Wette zwischen Bauhaus-Architekt Walter Gropius und Philip Rosenthal, geschlossen 1967 zur feierlichen Eröffnung des von Gropius entworfenen Rosenthal Werks am Rothbühl in Selb, in einer eindrucksvollen Lifestyle-Inszenierung verwirklicht.

Golddekor „Palazzo RORO“ auf der architektonischen Form TACPhilip Rosenthal und Professor Gropius hatten um die Farbe eines Dekors nach dem Brand gewettet. Während Gropius auf der Fahne eines Tellers einen schwarzen Rand sah, bestand Philip Rosenthal darauf, dass aus dem Schwarz nach dem Brand ein Goldrand wird. Rosenthal behielt recht und freute sich über einen ansehnlichen Wettgewinn: Ein eigens von Gropius für Hausschwein RORO (für Rosenthal am Rothbühl) entworfener Schweinestall.

Die Architekten von unique assemblage aus Frankfurt haben den Entwurf 48 Jahre später maßstabsgetreu und doch abstrakt als „gebaute Skizze“ auf 300 Quadratmetern in Weiß und Gold umgesetzt. Der Clou: Die Skizzen von Walter Gropius zum Bauhaus-Schweinestall sind auch Inspiration für einen neuen Dekor auf der von Gropius entworfenen Form TAC. Die Designerin Ewelina Wisniowska hat aus den Zeichnungen mittels 3-D-Techniken den überaus plastischen Golddekor „Palazzo RORO“ entwickelt, der mit polygonen Elementen und Linienstrukturen alle ursprünglich von Walter Gropius gezeichneten Bestandteile – vom Schwein über das Heu bis zum Zaun - aufgreift und in einen modernen Jubiläumsdekor zum 100. Geburtstag von Philip Rosenthal überführt. Auch Hausschwein RORO findet seinen Platz als minimalistische Objektkollektion, entworfen von Designer Sebastian Herkner, der zu den innovativsten Produktgestaltern Deutschlands zählt.

Die ungewöhnliche Architektur- und Designausstellung ist vom 29. März bis zum 27. April 2016 inklusive Geschichte, historischen Fotos, Videos zur Entstehung und zusätzlichen Schaufenstern im KaDeWe zu sehen. Fotos: Rosenthal

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

Informationen zur Nachricht "Außergewöhnliche Inszenierung" anfordern
Bitte rechnen Sie 1 plus 5.
 

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.