Volles Haus in Chicago

International Home- & Houseware Fair, IHA

Auf der International Home + Housewares Show in Chicago präsentierten 2244 Aussteller aus 53 Ländern ihre Neuheiten.

Mit 2244 Ausstellern aus 53 Ländern war die International Home + Housewares Show in Chicago auch in diesem Jahr ausgebucht. Den großen Fokus hatten die Veranstalter auf das Thema Smart Home gelegt.

Phil Brandl, der Präsident und CEO der International Housewares Association (IHA), die die Haushaltswarenmesse in Chicago veranstaltet zieht Bilanz: „Wir freuen uns, dass trotz des Schnees am Dienstag 99 % der angemeldeten Top 200-Einkäufer vor Ort waren. Auch die Zahl der internationalen Besucher erreicht fast Rekordzahlen von 2017.” Erstmals hatten die Fachbesucher in diesem Jahr die Gelegenheit, im Rahmen der „New Exhibitor Preview” im Vorfeld der offiziellen Eröffnung zu besuchen auch den Bereich „Trending Today” – rund 700 Besucher nahmen dieses Angebot gern an, noch mehr als im Vorjahr.

Große Visionen im „Smart Home Pavilion”
Das Trendthema Smart Home mit vernetzbaren Geräten wurde weiter ausgebaut: 28 neue und etablierte Aussteller präsentierten im „IHA Smart Home Pavilion” innovative Technologien und Produkte aus dem Wachstumssegment. Auf der „Smart Talks Stage” und der „Smart Bar” standen Austausch und Networking im Mittelpunkt. In Experten-Vorträgen ließen sich die Besucher beispielsweise über Food Trends, aber auch über Datenschutz für Unternehmen sowie neue Geschäftsmodelle unter Nutzung von Kundendaten informieren. Überhaupt beinhaltete das abwechslungsreiche Rahmenprogramm eine breite Auswahl von Vorträgen und Diskussionsrunden: Zu den neuesten Farb- und Designtrends referierte Lee Eisemann vom Pantone Color Institute.

Die nächste Ausgabe der International Home + Housewares Show findet von 2. bis 5. März 2019 statt. Foto: IHA

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.