Umfang der Ordermesse erweitert

Nordstil

So treffen Händler dann zur nächsten Ausgabe der regionalen Ordermesse vom 14. bis 16. Januar 2017 in den Hamburger Messehallen auf Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden und Skandinavien.

Erstmals belegt der Bereich „Geschenke & Papeterie“ zur Winter-Nordstil – der regionalen Ordermesse vom 14. bis 16. Januar 2017 in Hamburg – sowohl die Halle A3 als auch zusätzlich die Halle A2.

So treffen Händler dann zur nächsten Ausgabe der regionalen Ordermesse vom 14. bis 16. Januar 2017 in den Hamburger Messehallen auf Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden und Skandinavien. „Aktuell sind 90 Prozent der Standflächen gebucht. Das zeigt uns den Stellenwert, den die Nordstil für die ausstellenden Unternehmen in den letzten vier Jahren erreicht hat. Auch für den Einzelhandel im Norden hat sie sich als der Ordertermin für das kommende Frühjahrs- und Sommergeschäft etabliert. Hier kauft der Handel im Norden ein“, so Philipp Ferger, Group Show Director Nordstil.

Zur Winter-Nordstil wird es mit „Haus & Garten“ eine neue Produktgruppe geben, die sich über vier Hallen erstreckt (A1, B3, B4 und B5). Dort sind Möbel, Wohnaccessoires und -textilien, Leuchten und Dekoration ebenso zu finden wie Produkte rund um die Themen Floristik, Garten, Balkon und Grillen. „Messen – wie die Nordstil – sind dynamische Formate, die von uns kontinuierlich an den Markt und seine Bedürfnisse angepasst werden. Für die kommende Veranstaltung haben wir daher die Produktgruppen überarbeitet und zusammengefasst. Eine Neuerung, die der besseren Besucherorientierung auf dem Gelände dient“, so Philipp Ferger.
In den Hallen B1.0 und B1.1 dreht sich alles um „Küche & Genuss“.

Erlebnismesse Nordstil

In Workshops selbst Hand anlegen, die Trends von morgen sehen und hören, was am Point-of-Sale wirklich wichtig ist – Besucher erwartet auf der Nordstil ein umfangreiches Rahmenprogramm.
Dazu gehört die Präsentation von Nachwuchsdesignern und kleinen Manufakturen – den „Nordlichtern“ ebenso wie das Vortragsareal „Nordstil Forum“. Die eigene Kreativität entfalten können Einkäufer im Areal „Nordstil Kreativ“. Hier lassen sich nach Lust und Laune die neuen Kreativ- und Bastelprodukte ausprobieren und direkt vor Ort ordern. Wer sich für Mode und Accessoires interessiert, ist bei der „Sonderfracht“ richtig. Rund um einen Übersee-Container präsentieren Nachwuchsdesigner und Aussteller ihre Mode- und Accessoirekollektionen.

Auch das „Village“ sollten Einkäufer in ihren Messebesuch einplanen. Die gemeinschaftliche Präsentation von innovativen Unternehmen schafft eine gemütliche Caféatmosphäre und lädt die Besucher ein, bei Kaffee und Snack zu verweilen und in Ruhe die neuen Kollektionen in Augenschein zu nehmen. Auch die „Buddelhelden“ zieht es im Januar wieder auf die Nordstil. Dort stellen sie ausgesuchte Weine und Spirituosen vor. Kostprobe erwünscht! Foto: Messe Nordstil

 

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

Informationen zur Nachricht "Umfang der Ordermesse erweitert" anfordern
Bitte addieren Sie 5 und 9.
 

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.